Schleienmontage

Welche Montage zum Schleienangeln?

Sind die Schleien in einem nur ein paar Meter entfernten Kraut oder Seerosenfeld, so empfiehlt sich eine Schwimmermontage. Sind sie jedoch weiter entfernt oder es weht ein starker Wind, dann ist eine Grundmontage die bessere Wahl. Beim Grundfischen auf Schleien sollte jedoch eine feine Feederrute benutzt werden, welche über eine sehr sensible Spitze verfügt. Damit die sensible Rutenspitze den Schleienbiss vernünftig anzeigen kann, wird eine geflochtene Schnur benötigt.

 

Wie baue ich die Schwimmermontage für Schleien auf?

Der Aufbau der Schwimmermontage für Schleien ist dem normalen Schwimmeraufbau für Forellen sehr ähnlich. Bei den scheuen Schleien ist es sehr wichtig, dass hierbei alles recht sensibel und leichtgänging ausgelegt ist. Von der Rute her gesehen kommt als 1. der Schnurstopper. Mit diesem lässt sich später die Tiefe der Köderpräsentation einstellen. Als 2. folgt nun ein kleiner Schwimmer. Dieser sollte höchstens drei Gramm haben. Nach dem Schwimmer kommt als 3. ein kleiner Wirbel, welcher die Hauptschnur mit dem Vorfach verbindet. Zum Schluss kommt nun noch das Vorfach mit dem Haken, auch dieser sollte recht dünn ausgewählt werden. Da die Hakengröße bei den unterschiedlichen Hakenarten und Herstellern stark variiert, ist es hier schwer eine Größe anzugeben. Es sollte jedoch max. ein 6er Haken verwendet werden. Die Wurfeigenschaften der Montage beim Auswerfen und die Schwimmertiefe können nun noch mit Klemmblei optimiert werden. Die Schwimmertiefe sollte recht tief sein, da die Schleien den Schwimmer so leichter nach unten ziehen können.Schwimmermontage für Schleien

 

Wie baue ich die Grundmontage für Schleien auf?

Die Grundmontage für Schleien ist vom Prinzip her eine Feedermontage ohne Futterkorb. Hierbei wird als erstes ein kleines Durchlaufblei mit max. 10 Gramm montiert. Es empfiehlt sich dabei ein Durchlaufblei mit einem Drahteinhänger zu verwenden, da die Schnur hier leichter durchlaufen kann. Nun folgt eine kleine Perle. Diese dient zum einen als Knotenschutz und zum anderen auch als Puffer, um ein Verklemmen des Bleies auf dem Knoten an dem darauffolgenden Wirbel zu verhindern. An dem Wirbel wird nun das Vorfach mit dem Haken eingehängt. Dieses sollte ebenso wie bei der Schwimmermontage für Schleien recht fein und mit einem kleinen Haken aufgebaut sein.

Grundmontage für Schleien